Blutanalyse

Sollte Ihnen die vorherige Berechnung zu komplex sein, so können Sie Ihre Schilddrüsenprobleme mit der richtigen Blutanalyse, inklusive dem rT3-Wert, eruieren lassen. Hier werden Sie leider bald die Erfahrung machen, dass die wenigsten Ärzte den rT3-Wert messen können. In der aktuellen Literatur ist der rT3-Wert leider noch viel zu wenig erforscht und deshalb auch stark umstritten. Eine kleine Minderheit von fortschrittlichen Ärzten erkennen jedoch die oben beschriebenen Vorgänge und testen diesen Wert gerne. Wir empfehlen Ihnen als ersten Schritt, wenn sie noch keine rT3-Werte getestet haben, Ihren Arzt anzufragen ob er bereit ist folgende Werte wie folgt zu testen. TSH (Thyreotropin, Hypophysen-Hormon, steuert die Schilddrüse) fT4 (freies T4, Schilddrüsenhormon) fT3 (freies T3, aktives Schilddrüsen- und Zellhormon,) rT3 (reverse T3, drosselndes Schilddrüsen- und Zellhormon) Verhältnis fT3 zu rT3 und CRP. Wir empfehlen, weil nur ganz wenige Labore diese Werte (besonders auch das Verhältnis fT3 zu rT3) überhaupt messen können, diese Blutanalyse bei der Firma Ganzimmun: www.ganzimmun.de vorzunehmen. Sollte Ihr Arzt dies Blutanalyse nicht vornehmen wollen, so können Sie diese Blutanalyse direkt bei der Firma Ganzimmun bestellen. Sie müssen einzig hier die Blutwerte bestellen und jemand finden, der Ihnen das Blut abnimmt (Arzt, Krankenschwester, Blutspendezentrum etc.). Diese Person soll das venöse Blut abnehmen und in das Röhrchen der Ganzimmun (welches Sie nach der Bestellung erhalten werden) einfüllen. Danach senden Sie einfach das Blut sowie das fertig ausgefüllte Formular, mit Ihren persönlichen Angaben, wieder mit der Rücksendetasche an die Firma Ganzimmun zurück. Die Firma Ganzimmun sendet Ihre Unterlagen auch in die Schweiz. Die Kosten müssen Sie, sollte der Arzt diese Bestellung nicht für Sie vornehmen, leider selber übernehmen. Wenn Sie weder die oben genannte Energiebalance noch die Blutwerte liefern möchten, dann können wir Sie professionell mit einem Schilddrüsen-Scan in einem unserer beiden Gesundheitszentren persönlich betreuen. Natürlich wäre der Scan kombiniert mit den beiden Stoffwechsel- sowie den Blutwerten, die beste und zuverlässigste Variante.

Ja, ich möchte gerne kostenlos digital beraten werden und gebe gerne hier meine Email-Adresse ein.