Kalorienwerte und Schilddrüsenprobleme

 

Als nächsten Schritt müssen wir Ihre effektiv gegessenen Kalorienwerte eruieren. Dafür laden Sie eine kostenlose APP auf Ihr Handy, die Ihre Kalorienzufuhr berechnet. Wir empfehlen www.lifesum.com. Erfassen Sie während 7 Tagen genau Ihre Kalorien, die Sie essen. Erfassen Sie in der APP alle zusätzlichen sportlichen Leistungen und Anstrengungen während dieser Woche. Ziehen Sie dieses Leistungs-Total vom Total der gegessenen Kalorien ab. Ziehen Sie ab Alter 50 Jahren nochmals zusätzlich 1400 Kilokalorien ab (7 Tage à 200 Kilokalorien). Dividieren Sie dieses Resultat durch die Anzahl Tage (7). Das Total der Berechnung ist nun Ihre Energiezufuhr.

  1. Wenn Sie im Durchschnitt der Tage deutlich mehr Kalorien zu sich nehmen, als die errechnete Energiebalance (siehe oben), dann Essen Sie zu viele Kalorien. Wenn Sie dabei im Gewicht gleichbleiben oder sogar abnehmen, dann haben Sie tendenziell eine Schilddrüsenüberfunktion mit mehr als doppelt so viel T3 wie rT3. Wenn diese Überfunktion Symptome hervorruft (siehe Symptome) dann sollten sie das Problem angehen. Wir unterstützen Sie gerne dabei.
  2. Wenn Sie in der gleichen wie Situation, wie oben beschrieben, an Gewicht zunehmen, dann ist Ihre Schilddrüse gesund. Sie essen einfach zu viel oder falsch. Auch hier können wir Sie gerne unterstützen.
  3. Wenn Sie im Durchschnitt der Tage deutlich weniger Kalorien zu sich nehmen, als die errechnete Energiebalance (siehe oben), dann Essen Sie zu wenig Kalorien. Wenn Sie dabei im Gewicht gleichbleiben oder sogar zunehmen, dann haben Sie tendenziell eine Schilddrüsenunterfunktion mit weniger T3 wie rT3. Diese Unterfunktion sollte immer behandelt werden. Wir unterstützen Sie gerne dabei.
  4. Wenn Sie in gleichen wie Situation, wie oben beschrieben, an Gewicht abnehmen, dann ist Ihre Schilddrüse gesund. Sie essen einfach zu wenig oder falsch. Auch hier können wir Sie gerne unterstützen.
  5. Wenn Sie ziemlich genau wie berechnet essen, aber zunehmen, haben sie eine Schilddrüsenunterfunktion, wenn Sie abnehmen eine Schilddrüsenüberfunktion und wenn Sie im Gewicht gleichbleiben, ist Ihre Schilddrüse gesund und Sie essen richtig.

Wir benötigen, damit wir Ihr Schilddrüsenproblem richtig erkennen können, entweder diese oben genannten Energiebalance oder die nachfolgenden Blutwerte. Natürlich wären beide Resultate viel besser.

Ja, ich möchte gerne kostenlos digital beraten werden und gebe gerne hier meine Email-Adresse ein.